Kellenhusen 2013

12 Jun
Published by karl

Am Pfingstsonntag machten wir uns wieder auf den Weg nach Kellenhusen/Ostsee, wo wir unsere Söhne und Schwiegertöchter trafen. Wir wohnten wie jedes Jahr im Deichhof und blieben eine Woche. Allerdings spielte in diesem Jahr das Wetter nicht so mit, aber wir machten das Beste draus.

Pfingstsonntag und Pfingstmontag war es zwar bewölkt, aber trocken und einigermaßen warm - also erkundeten wir zunächst die nähere Umgebung in Kellenhusen am Sonntag an der Promenade. Am Montag radelten wir nach Dahme.   

 

Dort wird auch viel getan im Ort und an der Promenade. Wir wollten eigentlich ein Eis essen, aber leider verdunkelte sich der Himmel und wir mussten befürchten, dass es bald richtig regnen würde. Also machten wir uns auf den Heimweg, zumal auch bald unser Sohn und unsere Schwiegertochter aus Mecklenburg Vorpommern ankommen würden.

Am Dienstag und Mittwoch regnete es leider fast den ganzen Tag.

Also fuhren wir zuerst nach Klaustorf in die Ostsee Erlebniswelt

danach nach Burg auf Fehmarn in den Schmetterlingspark.

Am Mittwoch regnete es immer noch. Wir ließen uns Zeit beim Frühstück, zumal wir auch noch eine Familienfeier hatten an diesem Tag. Und dann ging es noch einmal nach Fehmarn ins Meeresmuseum.