Winterurlaub in Ehrwald 2015

29 Jan
Published by ute

Wieder einmal war es endlich so weit. Am 4. Januar fuhren wir in Richtung Ehrwald, meistens sahen wir Regenwolken und grüne Wiese. Und eigentlich wollten wir doch Schnee haben, denn den braucht man doch zum Ski laufen... Nach gut 6 1/2 Stunden, kamen wir in Ehrwald an und es lag Schnee: Glück gehabt!

Am Montag fuhren wir zur Almbahn hoch, liehen uns Skier und dann konnte es los gehen. Man merkte doch deutlich, dass Ehrwald zu den Skigebieten gehörte, in denen Schnee lag. Es war doch recht gut voll auf den Pisten, zumal ja der Dienstag auch noch ein Feiertag war.

Und schön waren auch die Abende bei Familie Schöpf und dem Karten spielen, oder aber auch das Skifahren mit unserer Gastgeberin und nicht zu vergessen der Rodelausflug mit ihr.

  

 

Einmal fuhren wir mit dem Bus nach Lermoos, weil es ziemlich warm und stürmisch war. Wir wollten uns mal den Grubigstein mit dem neuen Lift ganz nach oben und dort dann die Pisten ansehen, aber da machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Da das Liftpersonal damit rechnen musste, dass die Gondelbahn abgestellt werden musste wegen des Stumes, ließ man keine Fußgänger nach oben, weil die dann im Fall der Fälle nicht mehr nach unten kommen konnten. Schade, aber okay. Also fuhren wir mit dem Sessellift bis zur Grubigalm, war ja auch ganz schön.

Es war jedenfalls wieder ein gelungener Urlaub und wir hatten doch viel Glück mit dem Winterwetter in diesem Jahr. Am 17. Januar fuhren wir wieder nach Hause, es schneite in Tirol und bei uns war wie üblich nichts mehr vom Schnee zu sehen.

 

 

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken. Noch mehr Bilder in der Fotogalerie.